Pretty Hunter's

English Springer Spaniels aus Anlagen- und Leistungszucht

Pretty Hunter's Bob Marley, eine Erfolgsgeschichte für sich!

22.04.2017 Jugenzuchtprüfung 1. Preis

24.09.2017 Vergabe des Leistungszeichen "S"

07.10.2017 Herbstzuchtprüfung 3. Preis in Neuhütten/Main-Spessart

05.11.2017 Brauchbarkeitsprüfung in Eschwege

10.11.2017 Leistungsvermerk "Btr" in Malschwitz

22.10.2017 Zuchttauglich geschrieben auf der Bezirkszuchtschau in Nürnberg

Bob wird am 01.12.2017 auf der Nationalen Rassehundausstellung in Karlsruhe vorgestellt und somit den noch fehlenden Formwert erhalten.

Größe: 53 cm, HD: A 1, FUCO: de, PRA-Cord 1: frei

Ein solcher Werdegang von einem Hund mit gerade einmal 22 Monaten ist eine unglaubliche Leistung. Ich bedanke mich bei seinem Führer und Besitzer, Hans-Jochim Mengel, für so viel Einsatz und Engagement. Bob wird im Jahr 2018 für geeignete Hündinnen zum Decken freigegeben werden.


Pretty Hunter's Booker

Ich gratuliere Familie Thillgren zur bestanden Brauchbarkeitsprüfung am 16. September 2017 in Weyhern.


Pretty Hunter's Booker bei der Dressurabschlussprüfung, am 17.06.2017 in Weyhern,  Apport über das Hinternis, natürlich hat er die Prüfung bestanden.


Es gibt ganz schön viel zu berrichten!

Nun sind aus den Buben vom B-Wurf schon erwachsene Hundemänner geworden und alle haben sie sich, wie nicht anders zu erwarten war, prächtig entwickelt.

So mancher von ihnen hat schon die eine oder andere Prüfung hinter sich gebracht. Pretty Hunter's Bendix hat im vergangenen September die Brauchbarkeitsprüfung mit Erfolg absolviert und am 08.04.2017 die JZP in Schweinfurt mit seinem Führer, Hermann Langguth, mit einem 3. Preis bestanden.

Am 22.04.2017 waren dann diese 3 Prachtkerle dran; von links nach rechts, Pretty Hunter's Batman (Bob), Pretty Hunter's Bamboo (Bilbo) und Pretty Hunter's Bob Marley (Bob). Beim VJGS in Mecklenburg-Vorpommern zeigten meine Buben was in ihnen steckt. Mit voller Punktzahl und als Suchensieger des Tages absolvierte Bamboo mit seiner Führerin, Heike Assmus, den 1. Preis, Bob Marley mit seinem Führer, Hans-Joachim Mengel, errang ebenfalls einen 1. Preis und Batman mit seinen Führer, Jarno Hutterer, einen 3. Preis

Ich bin wirklich unsagbar stolz und auch überaus dankbar für das Vorstellen der Hunde, denn ohne den Einsatz und den Willen der Besitzer kann der beste Hund keine Prüfung bestehen, also in diesem Sinne: meinen herzlichsten Dank an alle.



Zeit des Abschieds!

Eine wunderschöne und aufregende Zeit neigt sich nun dem Ende. Ich werde zum kommenden Wochenende (18.-20.März), nun meine Schützlinge in die Hände ihrer neuen Besitzer geben. Ich habe für alle Welpen ein optimales Zuhause und Führer gefunden, und das ist das Schönste, was man sich als Züchter wünschen kann. Nun beginnt ein neuer Lebensabschnitt und somit auch ein spanneder Krimmi für alle, wie werden sich die Jungs nun jagdlich entwickeln, wann sind sie das erste Mal Spurlaut usw. usw.. ????, warten wir es ab.

Impfung-Chippen und vieles mehr!

Letze Woche am 03. März kam meine Tierärztin ins Haus, zum impfen und chippen meiner Jungs. Mit Erfahrung und Ruhe wurde jeder meiner acht Buben liebevoll untersucht, nach den Zähnen geschaut und der allgemeine Zustand beurteilt und danach geimpt und gechippt. Das Urteil vom Tierarzt....alle "topfit"!  


In den letzen Wochen ist einiges passiert, wir waren auch bei schlechtestem Wetter immer wieder im Revier, Auto fahren wurde schon lange als poitives Ereignis verknüpft und jeder Ausflug bedeutet große Abenteuer für die Welpen.

Leider wird es nicht möglich sein, bedingt durch das schlechte Wetter und die kühle Themperatur, die Jungs am Wasser zu prägen was ich persönlich sehr bedaure. Wasserprägung macht einfach einen irren Spaß und zusätzlich erleichtert es die Beurteilung der einzelnen Hunde und deren Charakter. Nun, es ist wie es ist und so machen wir eben mit anderen Dingen weiter wie z.B. mit dem prägen am Raubwild (Fuchs).

Ente gut, alles gut!

So, nun hat der zweite Teil der Wildprägung begonnen, die Wildente stand auf dem Programm, auch diese Aufgabe wurde mit Leichtigkeit und großem Interesse gemeistert. Das Beutegreifverhalten ist ungestüm und voller Drang - so wie ich mir das bei einem aufgeweckten und gut veranlagtem Welpen wünsche.

Der erste Spaziergang im Revier!                                                                            

Ja, wer ein guter Stöberhund werden will sollte früh damit beginnen. Heute am Sonntag (21.02.16), kurz vor der 6 Woche, waren wir zum erstem Mal im Revier. Das Wetter war alles andere als gemütlich, aber den Jungs hat es richtig gut gefallen und mir und meiner Tocher Cara auch. Wir hatten richtig viel Spaß!

Jetzt wird es Wild!

Heute hat es endlich geklappt, die Sonne schien und es war windstill, das war das Startzeichen um nach draußen zu gehen. Ich habe ja schon letze Woche begonnen mit der Wildprägung, (Fuchsbalg und Rehdecke) heute ging es mit einem Kaninchen weiter, und wie zu erwarten, die Jungs hatten es zum fressen gern!